Bitcoin (BTC) Hashrate Hashrate Hits New ATH: Preço Uptick Ahead?

De acordo com dados da Blockchain analytics firm Blockchain.com, a principal moeda criptográfica do mundo atingiu um novo marco na taxa de haxixe. A BTC tem lutado para catalisar um considerável aumento nas últimas semanas, mas conseguiu atingir um novo recorde de todos os tempos (ATH) em sua taxa média de haxixe de sete dias.
O novo pico é de 139.815 TH/s, e vem pouco mais de um mês desde o último ATH para sua taxa média de haxixe de sete dias em 15 de agosto.

Naquela época, a taxa de hash atingiu 129.075 TH/s, o que foi uma melhoria em relação ao seu recorde anterior estabelecido em 126,91 TH/s em 28 de julho.

O fato de que os mineiros da Bitcoin System continuam a produzir hashes em níveis recorde indica que eles têm maiores expectativas em relação à sua rentabilidade.

A moeda real está atualmente lutando para quebrar acima de $11K, pois a forte pressão de venda faz com que os preços baixem.

Será que a taxa de haxixe de haxixe poderia aumentar os preços do bitcoin?
Historicamente, a correlação entre a taxa de haxixe BTC e seu preço tem sido alta. Alguns analistas acreditam que uma taxa de haxixe crescente aponta para um aumento iminente no preço.

Jeremy Britton, o CFO Boston Trading Co., explicou no início deste ano:

„Como na mineração de qualquer recurso escasso (por exemplo, prata ou ouro), se a mineração se tornar mais difícil ou mais cara, o preço do ativo subjacente aumentará“.

De fato, os mineiros não investiriam recursos tremendos para introduzir maior poder de hash na rede BTC se não acreditassem que seus esforços seriam lucrativos.

Os mineiros estão dedicando maior poder de computação aos mineiros de Bitcoin, assim como mais investidores institucionais gastam quantias significativas para comprar a moeda.

Na semana passada, a empresa Microstrategy, listada na Nasdaq, comprou um BTC de 17K em 24 horas. Desde que a empresa decidiu fazer da BTC sua principal moeda de reserva em agosto, ela comprou mais de 38.250 moedas por 425 milhões de dólares.

O CEO da MicroStrategy reiterou sua firme crença no domínio da BTC como um veículo de investimento. Michael Saylor tweeted em 20 de setembro que ele favorece a BTC para altcoins como ETH e stablecoins como USDT.

Ele acrescentou que o destaque da moeda havia crescido continuamente desde dezembro de 2017, conforme dados da empresa de análise Bitcoin Dominance. Tal crença no potencial da BTC tem aparentemente estimulado os mineiros a continuar investindo na taxa de haxixe de sua rede.

BTC vê Selloff massivo dos mineiros

Os mineiros descarregaram uma quantidade substancial de moedas nos últimos dois meses, de acordo com dados da CryptoQuant. Esta tendência é provavelmente atribuível aos mineiros que vendem suas participações para cobrir os custos e adquirem equipamentos de mineração modernos.

A pressão de venda por parte dos mineiros fez com que o preço do BTC descesse de altos $12.486 em 17 de agosto, para baixos $9.813 em 5 de setembro. Essa queda também coincidiu com uma queda em todo o mercado de criptografia em meio à crescente incerteza nos mercados de ações.

Entretanto, o aumento do poder de mineração direcionado à mineração BTC nos últimos dias implica que os mineiros permanecem inabaláveis com a contínua retração do mercado.

CryptoKitties-Entwickler, Facebooks Libra Forge Alliance

Dapper Labs, das Team hinter CryptoKitties und der Flow Blockchain, gab heute bekannt, dass es mit Libra an einer „Open Source-Zusammenarbeit“ arbeitet, um ihre Blockchains mit den Programmiersprachen des jeweils anderen zu verbinden und aufzubauen . Dapper Labs hatte im vergangenen Monat eine neue Plattform namens „Flow Playground“ sowie eine neue Programmiersprache ähnlich Swift und Rust namens Cadence gestartet, um Entwicklern das einfache Erstellen und Testen intelligenter Verträge für die Flow Blockchain zu erleichtern.

Jetzt wird Libra Cadence in die eigene Sprache Move Virtual Machine (MoveVM) integrieren, um von seinem „entwicklerfreundlichen Design“ zu profitieren und beide Blockchains interoperabel zu machen.

Dieter Shirley, CEO von Dapper Labs, sagte gegenüber Decrypt

„Das ideale Ziel hier ist, dass wir an einen Punkt gelangen, an dem die Cadence-Sprache sehr einfach zu verwenden, Bitcoin Future zu verstehen und eine lesbare Sprache ist, die bis zur MoveVM kompiliert werden kann.“

Shirley sagte, da MoveVM für die Arbeit mit mehreren Blockchains ausgelegt ist, einschließlich der Hochgeschwindigkeits-Blockchain Solana , wird Flow es auch in seine eigenen integrieren. „In dieser Welt könnte man sich vorstellen, mit Cadence intelligente Verträge für jeden dieser drei Blockchains zu schreiben“, fügte er hinzu, wenn andere MoveVM übernehmen.

Seit dem Start von Flow Playground und Cadence sagte Shirley: „Alle Anzeichen von Nutzern von ‚The Playground‘ sind, dass es eine viel natürlichere, effizientere und sicherere Möglichkeit ist, intelligente Verträge zu schreiben und Interoperabilität oder Zusammensetzbarkeit zwischen intelligenten Verträgen zu schaffen. ” Das Unternehmen gab bisher bekannt, dass auf Playground 566 Projekte mit über 1.000 Entwicklern auf seinem Discord-Kanal erstellt wurden.

Heute stellen wir Flow vor: eine schnelle, effiziente und entwicklerfreundliche Blockchain für Verbraucher und Unterhaltungsanwendungen.

Trotz der engen Zusammenarbeit mit Libra wies Shirley darauf hin, dass die beiden Projekte unterschiedliche Ziele verfolgen: Libra ist im Wesentlichen ein Zahlungsabwickler, während Flow an der Entwicklung einzigartiger digitaler Assets wie Krypto-Sammlerstücke arbeitet. Libra und Flow könnten niemals zusammen Vermögenswerte oder intelligente Verträge aufbauen, sagte er.

Tatsächlich bemerkte Shirley, dass Libra öffentlich erklärt hat, dass seine Plattform beim Start keine intelligenten Verträge verwenden wird (das Netzwerk wird den Transaktions-Clearing-Prozess für ausgewählte Partner geschlossen halten ) . Es könnte eine lange Zeit nach dem Start von Libra sein, „wenn überhaupt“, dass „Allzweck-Smart-Verträge, die neue Asset-Typen schaffen“, auf ihrer Plattform zugelassen werden, sagte Shirley.

Bitcoin

Das CryptoKitties-Team lädt Entwickler auf seinen neuen Spielplatz ein

In Bezug auf Pläne, Flow mit anderen Blockchains wie Bitcoin oder Ethereum interoperabel zu machen, sagte Shirley, dass sie nichts „out of the box“ erwarten sollte. Dapper Labs arbeitet derzeit nicht daran, sie alle miteinander zu verbinden, sagte er. Auf der anderen Seite ist Flow eine universelle Blockchain, sagte Shirley, und „es gibt keinen Grund, warum einer dieser Vorschläge zur Überbrückung intelligenter Vertragsplattformen oder von Bitcoin zu intelligenten Vertragsplattformen nicht für Flow gelten könnte.“

In Zukunft konzentriert sich Dapper Labs auf die Erstellung einzigartiger digitaler Assets für Spiele und Unterhaltung, die über verschiedene Blockchains hinweg interoperabel sind, einschließlich Flow.

„Wir glauben, dass Gaming und Unterhaltung die Linse sind, in der sich der Verbraucher um den Wert dessen kümmert und versteht, was Blockchains leisten können“, sagte Shirley. „Wir haben Dapper Labs mit dem Ziel gegründet, Consumer-Anwendungen auf anderen Blockchains zu erstellen.“